Siegfried C.-Schenkel: Bildwelten – Weltbilder.

“Chimäre / Hybrid / Mischwesen”

Vernissage: Sonntag, den 14.04.2019, 11 Uhr
Einführung: Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Gundlach
Finissage: Sonntag, den 5.Mai 2019 um 18.00Uhr.

Mit der Ausstellung „Bildwelten -Weltbilder: Chimäre/Hybrid/Mischwesen. Der Bildermacher Siegfried C.-Schenkel“ widmet sich der BBK Karlsruhe einer Künstlerpersönlichkeit, die aufs engste mit der Geschichte des Verbandes und seines jetzigen Domizils, des Künstlerhauses, verbunden ist.

Die Grundlagen des künstlerischen Schaffens C.-Schenkels wurden an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe gelegt, an der Siegfried Carlsson-Schenkel von 1965 bis 1971 ein Studium der Malerei absolvierte.

Zu seinen bevorzugten Medien gehört von Anfang an u. a. die Zeichnung, die ihm zum experimentellen Ort formaler Erfindungen wird, die sich später in seinen Bildern wiederfinden. Dabei wechselt Schenkel zwischen den Mal- und Zeichenmitteln wie Pastell, Aquarell- und Ölfarbe und setzt in seinen Werken zuweilen mehrere Techniken ein, um verschiedenartige visuelle und haptische Eindrücke zu erzielen.

Ab Mitte der 70er Jahre findet Schenkel zu der Motivwelt, die für sein späteres Werk prägend werden sollte, zu den Mischwesen, Hybriden und Chimären, denen die aktuelle Ausstellung ihren Titel verdankt.

Skurrile Gestalten sind es, die die Bilderwelt Siegfried Schenkels bevölkern, biomorphe Wesen im Grenzbereich zwischen Flora und Fauna. Eindrücke aus der alltäglichen Umwelt des Künstlers finden dabei immer wieder Eingang in seine Bildsprache, ohne abbildhaft zitiert zu werden. Mal ist es eine Pflanze, die aus dem aufgebrochenen Asphalt keimt, mal kann es ein Tier sein, das der Künstler in seinem Garten beobachtet. Die Zusammensetzung seiner Wesen speist sich aus Beobachtung und Vorstellungskraft. Schenkel konstruiert daraus eine Bildwirklichkeit jenseits der Realität, in der unheimlich-phantastische Elemente ebenso Raum haben wie das Komische und das Subversive.

Über Siegfried Schenkel:
Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe.
Engagiert sich sehr stark gesellschaftspolitisch. So ist er aktives Mitglied im Karlsruher

Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, war Mitglied des Kulturausschusses der Stadt Karlsruhe und wesentlich am Aufbau und der Einrichtung des Karlsruher Künstlerhauses beteiligt.
Parallel absolvierte er ein Studium im Fachbereich Grafik-Design an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim.
Er ist auf zahlreichen internationalen Künstlerkongressen und bei Künstler-Austauschprogrammen vertreten. Seine Arbeiten werden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.

Siegfried C.-Schenkel,  Mischwesen, 2017-7; © der Künstler und VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Bookmark the permalink.

Comments are closed.