Liebe und Zuneigung

Liebe und Zuneigung. Grafik © Shortnotice Studio

Ausstellung

Kann Europa ein größeres Zusammengehörigkeitsgefühl versprechen, und unter welchen Umständen kann die EU dieses Versprechen halten? Angesichts des Rechtsrucks, den die einzelnen Mitgliedsstaaten momentan erfahren, stellt sich die Frage, was die europäische Zivilgesellschaft dem entgegen setzt. Das Künstlerhaus beleuchtet die Suche nach Gemeinsamkeiten und fasst sie unter dem Titel »Liebe und Zuneigung« zusammen. In der Betonung von Emotionen und Affekten, in Nähe und Zusammenhalt sehen wir den Ausweg aus der nationalistischen Krise und dem aktuellen autoritären Backlash.

Was können wir dem rauer werdenden gesellschaftlichen Umgang entgegen setzen? Wissenstransfer und Austausch versprechen persönliche Freiheit in Europa. Können wir diese Momente verstärken, und emotionale Werte für unsere Zugehörigkeit geltend machen? Welche Freundschaften und Wahlverwandtschaften bieten kollektiven Rückhalt? Die Ausstellung mit großem Rahmenprogramm zeigt internationale Künstler*innen, Künstler*innen aus Karlsruhe und aus den Partnerstädten Karlsruhes Timisoara und Krasnodar. Besonderes Augenmerk gilt Arbeiten, die sich mit Fragen der Intersektionalität beschäftigen, also mit der Überwindung von hierarchischen Geschlechterrollen und von Diskriminierung, dem Aufwachsen in multi-nationalen Familien oder alternativen Lebenskonzepten. Begeisterung, Freude, Anerkennung, Vertrauen und Hoffnung erhalten hier Platz. Wir betonen die Selbstverständlichkeit unserer längst diversen Gesellschaft.

Kommt vorbei zum mitmachen, Kunst anschauen oder einfach abhängen und Kuchen essen! Mit „affirmativer ethischer Praxis“ (Braidotti) wünschen wir uns Bekenntnisse zu Solidarität und Liebe. Es wird spannend!

Mit
Elena Artemenko, Gin Bahc, Boys in Sync, Beatemarie Busch, Michaela A. Fischer, Jutta Hieret, Virginia Lupu, Malgorzata Mirga-Tas, Bisou Nygel (Bisou magique 茜茜 x Nygel Panasco), Minh Duc Pham, Omi Riesterer, Mikolaj Sobczak, Karolina Sobel, Felix Sommer, Oana Vainer.

Beitrag des Künstlerhauses Karlsruhe BBK
zu den Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2021

Wir bitten um Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen
unter projekte@bbk-karlsruhe.de

Fan Festival

Dienstag, 4.5., 17 Uhr
Vernissage von »Liebe.docx«
Fan-Zine Ausstellung in Kooperation mit COZI Frankfurt, ISBN Budapest und ENSAD Nancy
Ort: jubez Galerie

Mittwoch, 5.5., 16–20 Uhr
Zine Workshop und Get-Together
Mit Okapi_Riot aus Mannheim
Ort: jubez

Samstag 8.5.
Vernissage „Liebe und Zuneigung“
19 Uhr Künstlerhaus
20.30 Uhr Orgelfabrik
Performances von Oana Vainer und Boys in Sync
Elster_dj und Künstler*innenbar
Ort: Künstlerhaus/Orgelfabrik

Sonntag 9.5. 15 Uhr
Führung mit den Künstlerinnen und der Kuratorin
Start am jubez, dann Künstlerhaus und Orgelfabrik.

Dienstag, 11.5., 18–22 Uhr
Workshop „How to Start my Own Gang?” mit double u cc
Kollektive Arbeit im Veranstaltungsbereich
Ort: ßpace

Mittwoch, 12.5., 19 Uhr
Film Screening Julia Ostertag „And You Belong“, (2013) 83min
Ein Film über queere Diy grrrl Hip-Hop-Netzwerke rund um die Band Scream Club
Ort: Kinemathek Karlsruhe
Online-Festivalcafé der Kinemathek

Donnerstag, 13.5.
Bisou Nygel (Bisou magique 茜茜 x Nygel Panasco)
17 Uhr Talk
Ort: Colataxiokay
21 Uhr Konzert / Performance
Konzerttickets
Ort: jubez

Samstag, 15.5., 16 Uhr
Führung mit der Kuratorin Lisa Bergmann
Start am jubez über Künstlerhaus zur Orgelfabrik

Sonntag, 16.5.
Vorträge und Gespräche
14–15 Uhr Neo-Faschismus in Europa
15–16 Uhr Zusammenhalt und Freundschaft
17–18 Uhr Liebe und Zuneigung

18 Uhr Juicy DJing
Ort: Künstlerhaus

 

     

 

#liebeundzuneigung #love #liebe #kunst #contemporaryart #performance #painting #diversity #carework #emotionallabour #mentalload #fandom #fairearbeit #gerechtigkeit #nostereotypes #kunstistcarearbeit #offenegesellschaft #kulturellebildung #kulturellevielfalt #interkulturellerdialog #debattenundgesprächskultur #kulturfüralle #inclusion #love #equality #vielfalt #feminism #respect #loveyourself #humanity #together #diversityandinclusion #culture #community #blacklivesmatter #diversitymatters #art #pride #education #gender #genderfluid #transgender #lgbtqia #genderacceptance #genderaffirmingcare #trans #unity #equity #representationmatters #bodyliberation #bodypositivity #loveislove #gay #peace #women #disability #disabilityawareness #antiracism #nonbinary #empowerment #ekt_karlsruhe #kultur #kulturinkarlsruhe

HINWEIS: Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist nach Voranmeldung möglich.
Die Teilnehmerzahl ist zum Teil begrenzt.
Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Herzlichen Dank an:

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.