“Es ist” – Gedächtnisausstellung: Sepp Ibele zum 100. Geburtstag

15.11. – 13.12.2020

   

Zum 100 jährigen Geburtstag des Karlsruher Malers Sepp Ibele ( 1920 – 1997 ) zeigt der BBK Karlsruhe in der Galerie des Künstlerhauses eine Einzelausstellung. Das Werk Sepp Ibeles zeichnet sich durch eine enorme thematische und stilistische Vielfalt aus. Der Künstler legte sich bewusst nicht auf einen malerischen Stil fest, sondern spielte frei und selbstbewusst mit den unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Die rund 70 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen umfassende Ausstellung „Sepp Ibele:  Es ist“ im Künstlerhaus Karlsruhe zeigt Höhepunkte aus diesem abwechslungsreichen, fünf Jahrzehnte umfassenden Werk.

Ziel der Werkschau soll, neben der allgemeinen Würdigung der Arbeiten Sepp Ibeles, auch die positive Neubewertung seiner einmaligen künstlerischen Wandlungsfähigkeit sein: So stehen in seinem Schaffen expressionistische Landschaftsgemälde, abstrakte Farbfeldmalerei, kubistische Figurengruppen und farbintensive Stillleben gleichwertig nebeneinander. Der Wunsch des Künstlers, sich nicht auf eine Richtung festlegen zu müssen, wurde zu dessen Lebzeiten häufig negativ bewertet. Aus diesem Grund will die Ausstellung die Stärken dieser freigeistigen Haltung betonen und verdeutlichen, dass der Maler nicht nur ein hohes künstlerisches Talent besaß, sondern auch für spezifische Themen die jeweils passende Form suchte. So bediente er sich aus dem reichen Fundus der Kunstgeschichte, nutzte bekannte ästhetische Ausdrucksmöglichkeiten, schuf gleichsam jedoch auch völlig eigene Bildwelten.

Im Zuge der von seinem Sohn Moritz Ibele initiierten Ausstellung wurde der Nachlass Ibeles inventarisiert und intensiv aufgearbeitet. So konnten überwiegend unbekannte und nie gezeigte Arbeiten für die Werkschau zusammengetragen werden, welche die Besucherinnen und Besucher in ihrer stilistischen Bandbreite überraschen werden.

Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.

Vernissage:     15. November 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr
Begrüßung:     OMI Riesterer, BBK Karlsruhe
Einführung:     Marco Hompes M.A., Kunstwissenschaftler

Die Zahl der Teilnehmer an den einzelnen Eröffnungsterminen ist begrenzt.
Anmeldung unter:  info@bbk-karlsruhe.de
In der Anmeldung bitte die bevorzugte Uhrzeit angeben.

Öffnungszeiten:
Donnerstag + Freitag 17 bis 19 Uhr
Samstag + Sonntag 14 bis 18 Uhr
feiertags geschlossen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.