Gedächtnisausstellung – Franz Scherer

Gedächtnisausstellung Franz Scherer
vom 18.09. – 16.10.2016

In der Künstlerhaus Galerie des BBK Karlsruhe werden neben den Ausstellungen der Mitglieder auch Arbeiten von verstorbenen Künstlern der Region gezeigt.
Mit diesen einmal jährlich stattfindenden Gedächtnisausstellungen pflegt der Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler das künstlerische Erbe.

Franz Scherer (1933-2014) war katholischer Geistlicher, gleichzeitig hochbegabter Künstler und jahrelanger Sammler und Kenner hervorragender Kunstwerke.
In der Künstlerhaus Galerie werden seine vielfältigen und qualitätvollen Arbeiten ausgestellt: frühe Malereien der 50er Jahre, Reiseskizzen (Landschaften und Architektur), Linolschnitte nach Reiseskizzen aus den 90er und florale Linolschnitte in Farbvariationen. Eine weitere interessante Werkgruppe sind die bekannten Telefonzeichnungen, kleine meist quadratische Formate. Diese geometrischen Skizzen werden später zu Farbdrucken und faszinierenden Collagen verarbeitet. Ergänzt wird die Ausstellung mit „Lackbildern“, hier experimentiert er mit dem gesteuerten Zufall fließender Farben.

Eröffnung 18.9.2016 um 11 Uhr
Begrüßung: Beatemarie Busch
Die Einführungsrede hält Frau Prof. Dr. Erika Rödiger-Diruf, die zusammen mit Franz Scherer bis 2007 in der Städtischen Galerie und bis kurz vor seinem Tod 2014 im ZKM intensive und kenntnisreiche Führungen gehalten hat.
Führung durch die Ausstellung: Karl Weber, Sonntag, 9.10.2016 um 15 Uhr
Dauer der Ausstellung bis 16.10.2016

Kuratoren: Barbara Jäger, OMI Riesterer, Sandro Vadim

Künstlerhaus Galerie
Am Künstlerhaus 47
76131 Karlsruhe
Öffnungszeiten der Galerie :
Mi.-Fr. 17.00 – 19.00
Sa. und So. 14.00 – 18.00
Galerie Tel. 0721 / 9374746

Franz Scherer_Seite_2

Bookmark the permalink.

Comments are closed.