Doris Lasar / Stefanie Pietz

17.02. – 10.03.2019
Doris Lasar / Stefanie Pietz

Vernissage: Sonntag, den 17.02.2019, 11 Uhr
Einführung: Helene Seifert, Kunsthistorikerin
Finissage: Sonntag, den 10.03.2019

Fragestunde mit den Künstlerinnen
Beginn: 15 Uhr

In der zweiten Ausstellung des Jahres 2019 präsentiert der BBK Karlsruhe Arbeiten der beiden Karlsruher Künstlerinnen Doris Lasar und Stefanie Pietz.

Die in den Jahren 2015 bis 2019 entstandenen experimentell-abstrakten Arbeiten von Doris Lasar sind aus der Technik ihrer Arbeiten früherer Jahre heraus weiterentwickelt. Zu den waagrechten, farblich komponierten Linienabfolgen treten in der jüngeren Vergangenheit neue Elemente wie in verschiedene Richtungen verlaufende Linien sowie Kreise und Punkte hinzu. Diese Arbeiten sind vorwiegend in der Technik „Acryl auf Holzfaser- bzw. OSB-Platte“ entstanden. Gestaltungsgrundlage ist für Doris Lasar immer ein Austarieren und Vermitteln zwischen Ordnung und Unordnung, d.h. eine erstellte Ordnung befindet sich im „Zweikampf“ mit dem Unvorhergesehen, dem Zufälligen, was die Ordnung zwar mitunter stört, aber in den Augen der Künstlerin ein Bild erst interessant macht, weil es damit das eigene Leben widerspiegelt, das durch unvorhergesehene, kleine Dinge im Alltag – nicht immer, aber manchmal – auch im positiven Sinne gewürzt wird.
Wie erzählte Geschichten fügen sich die Arbeiten der Grafikdesignerin und Malerin Stefanie Pietz zusammen. Mit den in der Ausstellung gezeigten Werken gibt Sie den Blick frei auf eine zehn Jahre umspannende künstlerische Entwicklung. Zu den Motiven – ausgewählt nach Maltechnik, Material und Entstehungszeit – gehören Porträts, Abbilder der Natur und Menschen in persönlichen Szenarien. Darüber hinaus zeigt Stefanie Pietz Buchillustrationen zu dem Roman „Kafka am Strand“ von Haruki Murakami und ihre neuesten Illustrationen zu dem Kalender „Das Yogajahr“. Als Designerin balanciert die Künstlerin gerne zwischen Illustration und Kunst. Was alle Bilder eint, ist ein durchgängig erzählerisches Moment. Jedes einzelne fordert den Betrachter auf, die vielen künstlerischen Impulse und sprudelnden Ideen aufzunehmen, die ihm – kombiniert mit seinen eigenen Assoziationen – bei Gang von Bild zu Bild wie auf einer Wanderung neue, phantastische Räume erschließen.

Doris Lasar

Doris Lasar, Kleine Komposition – Nr.1, 2018,
Acryl, Papier, Pressspanplatte, 15 x 15 cm
© Doris Lasar und VG Bild-Kunst, Bonn 2018; Foto: Doris Lasar

Stefanie Pietz

Stefanie Pietz, o. T.,
2018, Mischtechnik
© Stefanie Pietz; Foto: Stefanie Pietz

Bookmark the permalink.

Comments are closed.