Charlotte Schober / Dietmar Israel

Piano e forte

Charlotte Schober/Dietmar Israel – Malerei

Vernissage: Sonntag, 18.03.18 um 11 Uhr
Einführung: Dr. Arthur Mehlstäubler (Kunsthistoriker)
Musikalische Begleitung: Detlef Becker – Klavier, Gitarre, Trommel

Ausstellungsdauer: von18.03.18 bis 08.04.18
Öffnungszeiten: Mi-Fr 17-19 h, Sa-So 14-18 h, an Feiertagen geschlossen

Charlotte Schober und Dietmar Israel verbindet eine langjährige Lebens- und Arbeitsgemeinschaft. Diese ist besonders geprägt durch die freundschaftliche Beziehung zu dem Künstlerfreund Professor Robert Scherer, dessen Palazzo im Trentino ein Lebens- und Arbeitsmittelpunkt der beiden wurde.

Die hieraus entstandene Vorliebe zur italienischen Kultur und Lebensweise beeinflusste – in unterschiedlicher Weise – ihre künstlerischen Ausdrucksformen sehr.

Dietmar Israels kraftvolle, emotionale, eher archetypische Formenwelt begegnet der experimentellen spielerischen Arbeitsweise Charlotte Schobers.

Piano e forte – Spannungsfelder, die beide in ihren Arbeiten zum Ausdruck bringen.

Charlotte Schober. o. T., Frottage, Collage auf Leinwand, 100 x 100 cm, Foto: ONUK

Dietmar Israel

Dietmar Israel. “Der König tritt ab”, Mischtechnik auf Leinwand, 60 x 80 cm, Foto: ONUK

Bookmark the permalink.

Comments are closed.