Marc Bronstein

Marc Bronstein

Marc Bronstein

Marc Bronstein * 1949 in Kiew, Ukraine • 1967 Abschluß der Schewtschenko-Kuntschule in Kiew • 1967-72 Beschäftigung als Maler am Theater in Kiew • 1972-78 Studium an der Repin-Kunstakademie St. Petersburg, Russland • Erwerb des Hochschuldiploms 'Freie Bildende Kunst'
Als freischaffender Künstler in Rastatt tätig. Mitglied des BBK Karlsruhe. Kunstberater im Vorstand des Kulturvereins 'OST-WEST-Brücke' e.V. Rastatt

Einzel- und Gruppenausstellungen
1978 Ausstellungshalle der Akademie der Künste St. Petersburg • 1979 Zentrale Ausstellungshalle 'Manege' Moskau • 1982-85 Stipendium an der Kunstakademie Kiew zur Vorbereitung auf eine Lehrtätigkeit als Kunstdozent • 1984-89 Aufnahme in den unionsweiten Künstlerverband, freischaffender Künstler • 1989 Durchführung einer Kunstausstellung aus Filderstadt/Stuttgart in Kiew • 1990 Gruppenausstellung in Filderstadt • 1990 Aufenthalt in Zürich, Schweiz. Porträtgemälde der Familie Manz • 1992 Aufenthalt in Zürich, Schweiz. Porträtauftrag des Schachgroßmeisters • Viktor Kortschnoj • 1994 Übersiedlung mit Familie nach Deutschland • 1995 Beschäftigung als freischaffender Künstler • 1996 Persönliche Ausstellung im Hotel Blankenburg, Karlsruhe • 1996-99 Lehrtätigkeit als Privatdozent an der Kunstschule in Gaggenau • 1997 Ausstellung '...wo Barock und Moderne sich treffen' im • Holiday Inn Hotel, Rastatt • 1998 Gruppenausstellung 'die Sieben' in der GTZ GmbH Eschborn • 1998 Gruppenausstellung in der Galerie 695, Frankfurt a. M. • 1999 Ausstellung 'Globalisierung der Künste?' in der Mercedes-Benz • Niederlassung Baden-Baden