Brigitte Kratochwil-Hardt (KRATOCH.WIL)

Brigitte Kratochwil-Hardt   (KRATOCH.WIL)

E-Mail

Brigitte Kratochwil-Hardt   (KRATOCH.WIL)

Brigitte Kratochwil-Hardt   (KRATOCH.WIL)

Bild oben: L麓Apr猫s-midi d麓un faune - 1982-83 - Polyesterharz - h 2,20 cm
Bild unten: Seeanemone - 2009 - Terrakotta - h 47 cm

1954 geboren 路 Kindheit in Stuttgart und Wien 路 1975 Abitur 路 1975-76 Freie Kunstschule Stuttgart 路 1976-81 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden K眉nste in Karlsruhe bei den Professoren H.Kindermann, W.Loth, H.Akyjama und H.Hajek 路 1979 Werkstatt in Lauterbourg (Elsass) 路 1981鈥84 Gaststudium f眉r Kunst am Bau bei Professor W.M. F枚rderer 路 1984 Werkstatt in Karlsruhe 路 Seither t盲tig als freischaffende Bildhauerin 路 2017 Umzug - Werkstatt in Edesheim/Pfalz

Private und 脰ffentliche Ank盲ufe:
1991 Portalplastik, Kindergarten Rheinstetten
2000 Brunnenplastik Karlsdorf-Neuthard
St盲dtische Galerie Karlsruhe, Regierungspr盲sidium Karlsruhe,
Land Baden-W眉rttemberg, Kunstsammlung LBS

鈥濲eder Mensch, jedes Wesen ist etwas Besonderes" (Brigitte Kratochwil-Hardt)

"Dieses k眉nstlerische Credo von Brigitte Kratochwil-Hardt bezeichnet ganz wesentlich die unersch枚pfliche Quelle ihrer zeichnerischen und bildhauerischen Arbeit. Und jedes Wesen, das durch ihre H盲nde geschaffen wird - so m枚chte man erg盲nzen -, atmet und bewegt sich, st眉lpt sein Inneres nach au脽en oder verschlie脽t sich, erobert den Raum oder l枚st sich darin auf, ist schrundig oder gegl盲ttet, wirkt verletzend oder verletzlich. Anders als bei ihren Zeichnungen, die sich der naturalistischen Formulierung von Tieren ann盲hern, konzentriert sich Kratochwil-Hardt in ihrem bildhauerischen Werk auf das breite Spektrum zwischen abstrahierenden und abstrakten Formen. Gemeinsam ist beiden Werkgruppen das Ringen um eine gezielte Erfassung spontaner Momentaufnahmen; es geht ihr um die elementare Ausdruckskraft von Lebendigem."
Elke Schneider M.A.. Kunsthistorikerin