Satenik Ghulijanyan

Satenik Ghulijanyan

Homepage
E-Mail

Satenik Ghulijanyan

Satenik Ghulijanyan

Ich bin 1985 in Koghb in Armenien geboren. Die facettenreiche und farbenfrohe Landschaft, sowie die Arbeiten von meinem Vater, welcher ebenfalls Kunstmaler ist, haben bereits im Kindesalter mein Interesse an der bildenden Kunst geweckt.

Meine ersten Unterrichtsstunden im Bereich der bildenden Kunst hat mir mein Vater gegeben. Von 2002 bis 2006 habe ich Modedesign an der Open University von Armenien in Jerewan studiert. Während dieser Zeit habe ich weiterhin an meinen Fertigkeiten als Kunstmalerin gearbeitet und verschiedene Bilder und Zeichnungen in unterschiedlichen Stilen angefertigt.

Von 2006 bis 2012 habe ich Bildende Kunst an der Koghb Art School unterrichtet. Danach bin ich zunächst nach Frankreich (2012) und danach nach Deutschland (2013) gezogen. Meine Arbeiten wurden bereits auf verschiedenen Solo- und Gruppenausstellungen vorgestellt:

• Hördt, Deutschland (2016, "transnational", Gruppenausstellung im Atelier von Andreas Helmling, Bildhauer, Fotograf und Designer)
• Koghb, Armenien (2004-2014, Annual artistic symposium)
• Genf, Schweiz (2013, Centre arménien de Genève und European Laboratory of Nuclear Research, CERN)
• Weißrussland (2013)
• Alaverdi, Armenien (2012, Nationalgalerie von Armenien)
• Jerewan, Armenien (2010, Hovhannes Tumanyan Museum)
• Noyemberyan, Armenien (2007, Kulturzentrum von Noyemberyan)

Meine bevorzugte Technik ist die Ölmalerei. Es erlaubt mir meine Gefühle und Empfindungen frei und ehrlich in meinen Arbeiten auszudrücken. Ich mag es Landschaftsbilder im Freien zu zeichnen, um die kleinen Spiele des Lichts und den ständigen Wechsel der Natur einzufangen. Zudem ist eine meiner großen Passionen die Porträtzeichnung. Es ist immer wieder eine Herausforderung die Emotionen und den Charakter eines Menschen einzufangen und auf die Leinwand zu bringen.