Stefanie Welk

Stefanie Welk

Homepage
E-Mail

Stefanie Welk

Stefanie Welk

1. Bild: "Morgenläufer", 2012
Edelstahldraht, Höhe: 60 cm

2. Bild: "air_condition" 2010
Stahldraht, lackiert, Höhe: 67 cm



Seit 1992 arbeitet Stefanie Welk mit dem Werkstoff
Draht, den sie biegt, knotet oder schweißt, um ihre
transparenten Plastiken zu formen. Dem Werkstoff
verleiht sie unterschiedlichste Gestalt und eine
kraftvolle Formensprache. Die den filigranen
Figuren innewohnende Transparenz gibt ihnen den
Charakter einer dynamischen Zeichnung im Raum.
Metall wird in den Arbeiten von Stefanie Welk
zum licht- und luftdurchl√§ssigen Medium f√ľr
geistige Strömungen, Energiebahnen und Kraft-
feldern, von denen ihre Figuren durchdrungen sind
und die sie ausstrahlen. Durchgängig erkennbar
sind dabei aktuelle Themen der modernen Gesell-
schaft wie Vernetzung, Aufbruch und der Drang,
√ľber sich hinauszuwachsen.
Seit 2004 widmet sich Stefanie Welk verstärkt
dem √∂ffentlichen Raum, wof√ľr √ľberlebensgro√üe
Skulpturen entstehen, deren Oberfläche das
Sonnenlicht reflektieren. Stefanie Welk erhielt
f√ľr ihr k√ľnstlerisches Schaffen mehrere
Auszeichnungen und Stipendien. Sie stellt seit
vielen Jahren im In- und Ausland aus.