Ioan Bunus

Ioan Bunus

Ioan Bunus

Ioan Bunus * 1952 in Sächsisch Regen-Regkin • 1978 Abschluß des Studiums und Diplom der Akademie der Bildenden Künste Cluj-Klausenburg, Siebenb. Rumänien • 1982 Übersiedlung nach Deutschland, Karlsruhe • 1989 Studien und Arbeitsmöglichkeiten Usine Ephemern Paris • 1997 15 Jahre ununterbrochene Ausstellungstätigkeit

E i n z e l a u s s t e l l u n g e n
1985 Galerie Atelier Hilbur Karlsruhe • 1990 Galerie Lavignes-Bastille, Paris • 1991 Galerie Asteion Tokyo-Japan, Emilia Suciu, Karlsruhe • 1992 Galerie Rodolphe Janssen, Brüssel • 1993 Am Landgericht Karlsruhe mit Steffen Harms • 1995 Haus der Künste, Pecs-Ungarn • 1997 Am Europäischen Gerichtshof, Luxemburg • 1998 Galerie Raphael-Westend, Frankfurt a. M. • Im Verwaltungsgebäude "Raschig GmbH", Ludwigshafen • Galerie Emilia Suciu, Ettlingen

G r u p p e n a u s s t e l l u n g e n
1982 2. Internationale Jugendtriennale der Zeichnung, Nürnberg • 1986 Hommage A 1956, Museum Neuilly S. Seine Frankreich • 1987 Internationale Zeichnungsbiennale, Cleveland-England • 1988 5. Biennale der Europäischen Graphik, Heidelberg • 1989 'Art Jonction', Internationale Kunstmesse, Nizza-Frankreich • 1990 Tokyo Art Expo, Harumi Center, Tokyo-Japan • 1991 'Blättern' Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V., Baden-Baden • 'Decouvertes', Grand Palais Paris, Frankreich • 1995 'Gesellschaft für technische Zusammenarbeit', Eschborn • 1997 SIAC Messe Straßburg und Lineart Gent • 1999 'Then and now', Santa Monica, Californien-USA

P r e i s e
1980 Graphikpreis des Rumänischen Künstlerverbandes • 1987 'Das runde Format als Aktionsfeld', Köln

V e r ö f f e n t l i c h u n g e n
1988 Ioan Bunus, 'A Pori Aperti', Rimini-Italien • 1991 Ioan Bunus, 'Werke aus den Jahren 1989-1991', Galerie Emilia Suciu, Karlsruhe