Gerold Bursian

Gerold Bursian

Homepage
E-Mail

Gerold Bursian

Gerold Bursian

1966 - 1972 Studium an der Akademie der
bildenden Künste in Karlsruhe bei den Professoren Herkenrath und Meistermann • 1972 Meisterschüler in der Klasse Meistermann • 1972 Mitbegründer der Gruppe "Kunst und Öffentlichkeit" • 1973 - 1977 Lehrtätigkeit an einer GHS • 1983 - 1986 Mitherausgeber der "Karlsruher Wechselblätter" (Literatur + bildende Kunst)

Ausstellungen
1960 Preisträger im Zeichenwettbewerb des Staatstheaters Karlsruhe
Seit 1971
Beteiligungen an Ausstellungen im
Karlsruher Kunstverein (Sommerausstellungen),
Kunsthalle Baden-Baden (Gesellschaft der Freunde junger
Kunst),
Landesverband Bildender Künstler Baden-Württemberg, Bezirksverband Bildender Künstler, Karlsruhe.
Wandbild an einem Haus von Walter Gropius in der Gropius-Siedlung in Karlsruhe / Rüppurr 1971;
Galerie Sandkorn (Einzel) 1974;
Preisträger der Stadtsparkasse Karlsruhe 1975;
Präsentation einer Auswahl Karlsruher Künstler im Kunstverein 1976;
Galerie Sandkorn, Karlsruhe (Einzel) 1979;
Galerie Poirel, Nancy 1980,
Illustrationen für die "Büchergilde Gutenberg",
Frankfurt 1983;
Rathaus Gernsbach (Einzel) 1983;
Künstlerhaus-Galerie,Karlsruhe (Doppelausstellung) 1987; Galerie Freundeskreis Wilhelmshöhe, Ettlingen (Doppelausstellung) 1988;
Prinz-Max-Palais, Karlsruhe 1992 (Städt. Sammlung);
Galerie der Stadt Sindelfingen 1993 (Sammlung Westermann);
Ausstellung Stadthalle Karlsruhe 1994 "Strahlen, Materie, Leben";
Oberrheinisches Dichtermuseum Karlsruhe 1994 (Einzel); Künstlerhaus Karlsruhe 1995 (Einzel); Artaque, Karlsruhe "ANAHATA", Installation, Bildobjekte + Klangkompositionen, 1997(Einzel);
Galerie SWO, 1998, Bildobjekte, Klangkomposition(Einzel); Galerie Brötzinger Art, Pforzheim, 1999;
Sparkasse Karlsruhe, „Jubiläumsbilder", 2000; MAIL ART, Natura 2000, Naturkundemuseum, Karlsruhe, Landesanstalt für Umweltschutz, 2000;
Hessischer Rundfunk HR2,09. Juli 2001, "Crossover E-Werk", Moderator: Dr. Bernd Leukert,Sendung meiner elektronischen Klangkomposition "B A R";
Beteiligung an der Karlsruher Künstlermesse im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM),Karlsruhe, "Die Künste im Zeitalter der Medien", 2001;
Hessischer Rundfunk HR2, 08. Juli 2002, "Crossover E-Werk", Moderator: Dr. Bernd Leukert, Sendung meiner elektronischen Klangkomposition "E-MAD";
Hessischer Rundfunk HR2, 23. September 2002, "Crossover E-Werk", Moderator: Dr. Bernd Leukert, Sendung meiner elektronischen Klangkomposition "BAR-BLAU"; Hessischer Rundfunk HR2,
21. Oktober 2002,"Crossover E-Werk", Moderator: Dr. Bernd Leukert Sendung meiner elektronischen Klangkomposition "RAG";
Ehem. Orgelfabrik Durlach: „BAR" Bildobjekte, Klangkompositionen, Videos (Einzel) 2003;
Designer Outletcenter Zweibrücken 2004;
Im Rahmen von „aceca.net": Atelierveranstaltung mit Bildobjekten, elektronischen Klangkompositionen, Klangvisualisierungen, 2005; Im Rahmen von „aceca.net": Atelierveranstaltung mit Bildobjekten, elektronischen Klangkompositionen, Klangvisualisierungen, 2006; Künstlerhaus Karlsruhe, Neue Arbeiten; 2009
Ehemalige Orgelfabrik Durlach: „RHEINWIND", Videoinstallation, Bilder (mit M. Jäger), 2009;
Hessischer Rundfunk HR2, 31. Januar 2010, „VOYAGER", Moderator: Robert Lug, Sendung meiner elektronischen Klangkomposition „ARTHUR GORDEN PYM";
Präsentation der Arbeiten mit M. Jäger, Karlsruhe Waldstraße, 2010;
Hessischer Rundfunk HR2, 20. Februar 2011, „VOYAGER", Moderator: Robert Lug; Sendung meiner elektronischen Klangkomposition „HELEN AT THE RIVER";
Hessischer Rundfunk HR2, 15. Februar 2011, „VOYAGER", Moderator: Robert Lug; Sendung meiner elektronischen Klangkomposition „THE SOUND OF THE PLANETS";
Hessischer Rundfunk HR, 06 Mai 2012, „Voyager", Moderator: Robert Lug. Sendung meiner elektronischen Klangkomposition „EUROPA NACH DEM WINTER";
Beteiligung an der
KÃœNSTLERMESSE STUTTGART 2013
12.04.2013 - 14.04.2013
Städtische Galerie Karlsruhe 2014:
Kritische Beobachter - Karlsruher Realisten der 1970er Jahre im Kontext.
Städtische Galerie Rastatt 2014:
"Jährliche Bestandsausstellung 90ziger Jahre"
KUNSTFORUM FORST 2016