Ausstellung Brändli/Klary

Einladung zur Vernissage

Natascha Brändli und Susanne Klary – Zeichnung und Papierobjekte
am Freitag dem 15. Februar 2013 um 19.00 Uhr

Begrüßung: Hans Wetzl
Einführung: Simone Maria Dietz M.A.
Musik: Heinz Möllinger, Klavier

Dauer der Ausstellung: 16. Februar – 10. März 2013

Mit Natascha Brändli und Susanne Klary stellt der BBK Karlsruhe zwei Zeichnerinnen aus. Beide Künstlerinnen arbeiten bevorzugt auf und mit Papier.Susanne Klary arbeitet im Bereich Zeichnung bzw. Mischtechnik auf Papier. Meist sind es Personen, die sich in einer traumähnlichen Umgebung befinden; inmitten von Bruchstücken der Realität, zwischen Erinnerung und Gegenwart. „… wenn man unter Träumen nicht nur die maßkonfektionierten Klischees der Konsumgesellschaft versteht, sondern die sich auf verschlungenen Wegen vollziehende Auseinandersetzung konkreter Individuen mit unterschiedlichsten Bewusstseinsinhalten.“ (K. Dussel, BNN, 2009).

Natascha Brändli ergänzt die Zeichnung um die dritte Dimension mit Objekten aus Draht und Papier. Der Mensch und seine Beziehungen bilden den thematischen Mittelpunkt ihrer Arbeit.

„Stets ist deren Relation Thema, werden Gesetze von Anziehung oder Abstoßung in ihren Widersprüchlichkeiten analysiert. Unsichtbare Verbindung & Entsprechung.“ (R. Reick, 2012)

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.